• Gut befahrbare Wege...
  • ...auch abseits der Straße
  • und eine grüne, wasserreiche Landschaft.
  • Was will man mehr..!

Regionale Radrouten

Zwei besonders zu erwähnende regionalen Routen sind die Ammerland-Route sowie die Deutsche Fehnroute, die sich in der Feriengemeinde Apen kreuzen.

ammefehn.jpg

Ammerland-Route

Die Ammerland-Route ist ein Radrundweg von ca. 160 Kilometern Länge, die die schöne Parklandschaft Ammerland durchquert. Geräumige Schutzhütten mit Tischen und Sitzgelegenheiten wurden entlang der Route errichtet. Auf die vielen Besonderheiten der Ammerländer Parklandschaft weisen große Infotafeln mit jeweils landestypischer Thematik hin. Auf gut befahrbaren Wegen, vorbei an Wiesen, Wäldern und Flussläufen, streift man auch die fünf im Rahmen der Landesgartenschau 2002 errichteten Landschaftsfenster.
Eines der Landschaftsfenster zum Thema "Wasser" befindet sich in der Feriengemeinde Apen. 

landschaftsfenster_1.jpg


Alle Landschaftsfenster auf einen Blick  

 

a-route_1600x1200.jpg 
 Streckenlänge: ca. 160 km

 

Radkarte Ammerland-Route

Maßstab: 1 : 60 000

Der Rundkurs ist in beide Fahrtrichtungen alle 500 bis 1000 Meter mit grün-weißen Richtungsschildern gekennzeichnet. Die radtouristische Infrastruktur auf der Ammerland-Route wurde in den Jahren 1999 und 2000 noch weiter ausgebaut.

Kosten: 7,95 Euro

Karte hier bestellen
 

Deutsche Fehnroute

Die Deutsche Fehnroute ist ein Radfernweg von ca. 165 Kilometern und eine der bekanntesten Radwanderstrecken Norddeutschlands. Ihren Namen leitet die "Deutsche Fehnroute" vom niederländlichen "fehn" (Moor) ab. Sie streift Teile Niedersachsens, Ostfrieslands, das Emsland sowie das Cloppenburger Land. Gut ausgeschildert ist sie nicht nur mit dem Fahrrad, sondern auch mit dem Kraftfahrzeug befahrbar. Für Radfahrer führt sie teilweise durch landschaftlich schönere Gebiete. Offiziell eröffnet wurde die Deutsche Fehnroute am 01. Mai 1992.


dfr_1.jpg
Streckenlänge: ca. 165 km

 

Radkarte Deutsche Fehnroute

Maßstab: 1 : 50 000

Die Radroute ist 165 km lang und führt als Radwander-Rundkurs durch ehemalige Moorgebiete, somit auch über Apen, welches mit Kanälen, Schleusen und Klappbrücken, uralte Backsteinkirchen und stolze Windmühlen säumen den Wegesrand.

Kosten: 5,00 Euro

Karte hier bestellen


 

 

Apen Touristik

Hauptstraße 203
26689 Apen
Tel.: 0 44 89 / 73 73
Fax: 0 44 89 / 95 999
E-Mail: info@apen-touristik.de

 

Öffnungszeiten

Mai bis Mitte September (Saison)
Montag bis Freitag
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Mitte September bis April
Montag bis Freitag
10:00 Uhr bis 13:00 Uhr



Informationen

Datenschutz
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Links


© 2015 Apen Touristik/Verkehrsverein Apen. Konzept und Layout: freeline Datentechnik. © Icons Freepik/www.flaticon.com, Lizenz: CC BY 3.0. © Fotos Apen Touristik/Ammerland Touristik.
AnbieterkennzeichnungAGBWiderrufsbelehrungDatenschutzHaftungsausschlussFehler/Problem meldenDiese Webseite nutzt freeline CMS
© 2017 freeline webservice und der Betreiber von apen-touristik.de. Alle Rechte vorbehalten. Sofern Marken genannt werden, liegen die Rechte an diesen bei dem jeweiligen Eigentümer. Verwendete Bilder, Texte und Multimediaobjekte sind Eigentum der jeweiligen Urheber oder Lizenzinhaber. Im Falle, dass bei genannten Preisen keine abweichenden Angaben gemacht werden, handelt es sich um Endkundenpreise inkl. Umsatzsteuer. Sofern Versand angeboten wird, gelten die auf der Webseite oder in den AGB aufgeführten Versandkosten.